Bremsentest an Ihrem Fahrzeug (kostenlos)

Gut funktionierende Bremsen sind für eine sichere Fahrweise unerlässlich. Regelmäßige Bremsenprüfungen sorgen für frühzeitiges Erkennen von Verschleißerscheinungen und machen Ihr Fahrzeug sicherer. Damit es auch für Sie gar nicht erst zu einer Gefahrsituation kommt, prüfen wir gern, ob die Bremsen an Ihrem Auto einwandfrei funktionieren.

Was der Bremsentest umfasst

Im Rahmen unseres Bremsentests checken wir die Bremsanlage auf Funktion und Verkehrssicherheit nach den von der Straßenverkehrszulassungsordnung vorgegebenen Merkmalen. Die Bremsenprüfung umfasst folgende sechs Punkte.

  • Bremswirkung an den Vorder- und Hinterrädern
  • Bremswirkung der Feststellbremse
  • Wassergehalt in der Bremsflüssigkeit
  • Bremsflüssigkeitsstand
  • Sichtprüfung der Scheibenbremsbeläge

Wann ein Bremsentest durchgeführt werden sollte

Auch wenn eine Bremsenprüfung bei jeder Hauptuntersuchung durchgeführt wird, kann es sinnvoll sein, einen zusätzlichen Check zu veranlassen. Das empfiehlt sich vor allem vor längeren Autofahrten, die zum Beispiel bei Urlaubsreisen anfallen. Auch sollten die Bremsen bei kleinstem Verdacht auf einen Defekt geprüft werden.

Wie Sie Defekte an den Bremsen erkennen

Lang anhaltendes reibendes Geräusch, Rütteln am Lenkrad oder am Bremspedal, leichtes Ziehen des Fahrzeugs auf eine Seite, niedriger Stand der Bremsflüssigkeit oder länger werdender Bremsweg können auf Verschleiß von Bremsen hinweisen. Bleiben Sie bei diesen Indizien nicht untätig, sondern lassen Sie Ihr Fahrzeug unbedingt checken und die Bremsbeläge oder die Bremsen bei Bedarf austauschen.